Skip to main content
Quick links

Ola Gård - gesunde und effiziente Bioherde

Ola Gård ist ein Bio-Milchviehbetrieb und -Fleischproduzent außerhalb von Uppsala, Schweden. Wir haben uns an einem warmen Frühlingstag mit Lasse und Sölvi Ekström und dem neuen Besitzer, Fredrik Murray, getroffen. Ola Gård ist seit 90 Jahren im Besitz von Lasses Familie. Er selbst betreibt den Betrieb seit 42 Jahren.

Lasse begann vor dreißig Jahren, über eine Kreuzung seiner Kühe nachzudenken, so wie es bei der Schweine- und Hühnerzucht üblich ist. Dieser Gedanke wurde auf den Dairy Farm Days 2012 bei einem Vortrag über ProCROSS bestätigt. ProCROSS ist für Lasse und Sölvi seit diesem Tag ein fester Bestandteil ihrer Herde.

Sie melken aktuell 420 Kühe und mästen etwa 70 Bullen pro Jahr. Vor der Einführung von ProCROSS wurde auf dem Betrieb nur Milch produziert. Dank ProCROSS in Kombination mit viel natürlichem Weideland konnten sie sich auch auf die Fleischproduktion konzentrieren. „Ohne ProCROSS hätten wir keine Ochsen gezüchtet“, sagt Lasse.

Neuer Besitzer auf dem Betrieb

Fredrik ist der neue Besitzer des Betriebs. Lasse und Sölvi gehen in den Ruhestand und suchten schon seit einiger Zeit nach einem geeigneten Nachfolger. Der Prozess hat viel Zeit gekostet - es war wichtig, die richtige Person zu finden, erklärt Lasse.


Fredrik hatte ein paar Jahre lang als Buchhaltungsberater für sie gearbeitet. Er hat im letzten Jahr eng mit Lasse und Sölvi zusammengearbeitet und im Frühjahr 2021 das Unternehmen übernommen.


Laut Fredrik ist das Beste an Ola Gård, dass ihr Geschäftsmodell sehr offensiv ist, dass der Betrieb auf kosteneffiziente Entscheidungen setzt und die Rentabilität in den Mittelpunkt stellt.


Beim Ausbau und der Entwicklung ihres Betriebs haben Lasse und Sölvi immer auf Wirtschaftlichkeit und Praktikabilität geachtet. Ihr Betrieb wurde deshalb mit dem UC-Gold-Siegel ausgezeichnet, einem Prädikat für schwedische Unternehmen, das die höchste Stufe der wirtschaftlichen Solidität und Rentabilität darstellt.

Ideal für die Bioproduktion

Lasse und Sölvi sind der Ansicht, dass ProCROSS für sie als Biobauern ideal ist. Ihre Kühe legen jeden Tag weite Wege zur Weide zurück - bis zu 2 km.

Die größte Veränderung, die sie mit ProCROSS beobachtet haben, ist, dass die Kühe gesünder sind und den ganzen Tag über auf der Weide fressen.

„Auf der Weide bringen die ProCROSS-Tiere ihre besten Leistungen“, so Sölvi. Die Ekströms haben festgestellt, dass ihre ProCROSS-Kühe sowohl auf der Weide als auch im Stall eine höhere Futterverwertung haben als ihre frühere reinrassige Herde.


ProCROSS führte außerdem zu einem starken Rückgang von Mastitis, die Abkalbung verläuft reibungsloser und die neugeborenen Kälber sind munter und kräftig.


Ola Gård, Schweden

  • Landwirt des Jahres 2021
  • 420 Kühe, 100 % ProCROSS
  • System: Bio
  • Leistung: 10.300 kg ECM, 4,6 % Fett / 3,5 % Eiweiß
  • Gesundheit der Tiere: 1 % Mastitis; 3 % andere Erkrankungen
Erfahren Sie mehr über ProCROSS