Skip to main content
Quick links

24 Nov 2021

Sustainable Development Goals - Maßnahmen zum Klimaschutz

Als einer der Vorreiter im Bereich der künstlichen Besamung (KB) in der Rinderzucht haben wir das Ziel und die Verantwortung, für bessere soziale und ökologische Bedingungen zu sorgen. Wir setzen bereits sechs der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals oder SDG) um. Sie sind alle für unsere Branche von Bedeutung.

Hinsichtlich Nr. 13, Maßnahmen zum Klimaschutz, arbeiten wir derzeit an einer Formel, die zu einem Zuchtwert für reduzierte Methanemissionen bei Milchvieh führen soll. Nach Angaben des Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen (IPCC) der Vereinten Nationen trägt Methan bis zu 23 Mal stärker zu den Treibhausgasemissionen bei als Kohlendioxid (CO2).

CFIT VikingRed

„Unsere wichtigste Entdeckung ist, dass die Methanemissionen eine genetische Komponente haben, d. h. sie sind vererbbar. Somit können Tiere mit geringeren Methanemissionen ausgewählt werden“, sagt Jan Lassen, Projektleiter von VikingGenetics.

„Diese Erkenntnisse können bei der Entwicklung klimafreundlicherer Kühe und einer höheren Produktions- und Futtereffizienz helfen, die für Milchviehhalter auf der ganzen Welt einen entscheidenden Fortschritt darstellen können“, erklärt Lassen.

Diese Studien sind sehr wichtig, da VikingGenetics bereits Genetik in 50 Länder exportiert und laut IPCC Methan etwa 16 % der weltweiten Treibhausgasemissionen ausmacht. Dänemark selbst verursacht 0,1 %der weltweiten Emissionen von Kohlendioxid (CO2).

VikingGenetics ist auch Teil der Global Climate Task Force, einer dänischen Initiative zur Entwicklung spezifischer Initiativen zur Minimierung der Treibhausgasemissionen auf globaler Ebene.

Erfahren Sie mehr
CFIT VikingHolstein